files/content/Deko-Bilder/Ueberschriften Menueleiste/Schlafhaeuschen-Dekobild.jpg

 

                

Schlafhäuschen sind - neben dem Laufrad und natürlich den Futternäpfen - das wichtigste Einrichtungsmobiliar in einem Hamstergehege. Grund genug, sich mal genauer mit diesem zu befassen...

               

 

 

 

Warum mehrere Kammern?

 

 

 

 

 

 

 

 


 


      

 

Ein Hamster bevorzugt instinktiv Häuschen mit mehreren Kammern, da dies seiner Natur am nähesten kommt. Tiere in freier Wildbahn legen sich unterirdisch mehrere Kammern an, die sie sowohl zum Futter-bunkern, zum Schlafen als auch für ihren Toiletten-Gang benutzen. Aus diesem Grund tendiere ich grundsätzlich zum Bau eines Schlafhäuschens mit MINDESTENS zwei Kammern, da dies meines Erachtens die artgerechteste Umsetzung in der Käfighaltung ist.

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Schlafhaeuschen/Robo-Haus-1.jpg  files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Schlafhaeuschen/Robo-Haus-2.jpg


files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

 

Die Größe?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


      

Jeder mag es gern gemütlich in seinem Schlafgemach, so liebt Hamsterchen natürlich auch etwas "Freiraum" in seinen vier Wänden um sich ein gemütliches Nestchen zu bauen. Allerdings sollten die einzelnen Kammern nicht zu groß sein, deshalb ist es wichtig ein gutes Mittelmaß zu finden. Meine gebauten Häuschen haben als Richtlinie folgende Maßangaben für die einzelnen Kammern:

  • Zwerghamster: pro Kammer ca. 12x12cm (variiert)
  • Mittelhamster: pro Kammer ca. 14x14cm (variiert)

 

Ganz wichtig ist auch die Größe der Eingänge bzw. Durchgangslöcher.

Ein Hamster mit vollgestopften Backentaschen sollte ohne an den Wänden anzuecken den Hauseingang passieren können. So verhindert man evtl. Verletzungen in den Hamsterbacken durch spitze Körner o.ä., die zu Entzündungen etc. führen können. (Weitere Info: KLICK)

Meine gebauten Schlafhäuschen haben folgende Durchgangsloch-Maße:files/content/Meine Tierhaltung/Frodo/Frodo3 230809.JPG

  • Zwerghamster: 5cm Durchmesser
  • Mittelhamster: 7,3cm Durchmesser

files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

 

Dach und Boden?

 

 


 


 

 

 


 

 

 

 

 

 




      

ALLE  Schlafhäuschen, die meine Werkstatt verlassen haben ein abnehmbares Dach.

Dies hat den Vorteil, dass man eine Nestkontrolle durchführen kann ohne das vom Hamster gebaute Nest zerstören zu müssen. Es ist zudem auch sehr nützlich bei der Reinigung der Toilette, sowie auch bei Tieren die krank sind und deshalb unter Beobachtung stehen müssen. 

 

Hamster-Wohnwelt-Schlafhäuser besitzen grundsätzlich KEINEN Boden.

Hamster buddeln sich gerne ein wenig in die Einstreu rein wenn´s um den Nestbau geht; nicht selten wird unter dem Schlafhaus nochmals eine eigene Kammer gegraben (deshalb ist es wichtig dass unter dem Häuschen noch genug Platz für Einstreu ist). Zudem spielt die Belüftung eine wichtige Rolle, denn Häuser mit Dach UND Boden neigen zu einer schlechten Luftzirkulation und somit zur Schimmelbildung.

 

files/content/Deko-Bilder/Deko-Bilder Einrichtungen/Teileinrichtungen/Sonderanfertigungen/Schlaf- und Spielhaeuschen/Aphrodites Schlafgemach-3.jpg  files/content/Aktuelles/Haus-Pfoetchen2.jpg  files/content/Aktuelles 2011/Hannychin-2.jpg

 


files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

 

Nistmaterial?

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

      

Bitte KEINE Hamsterwatte verwenden!

Hamsterwatte kann sich um die Beinchen des Tieres wickeln und es gar strangulieren. Auch kann sie zu Magenkrämpfen oder gar Darmverschlüssen führen, wenn sie verschluckt wird. Sie stellt eine Gefahrenquelle dar und hat deshalb im Hamsterheim nichts zu suchen! Als geeignetes Nistmaterial bieten sich unbedruckte Taschentücher oder Toilettenpapier an, das in kleine Fetzen zerrissen und im Gehege verteilt wird. So animiert man die Tierchen gleichzeitig zum Nestbau, und das Einsammeln des Nistmaterials bringt Hamsterchen sowohl Spaß als auch Beschäftigung.

Weiteres geeignetes Nistmaterial: Heu, Laub, Hanffaser, Kapok-Schoten


files/content/Deko-Bilder/Deko-Bilder Hamster/Nistmaterial-1.jpg   files/content/Deko-Bilder/Deko-Bilder Hamster/Nistmaterial-2.jpg


files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

 

Toilette im Schlafhaus?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwingend erforderlich ist es natürlich nicht, eine Toilette im Schlafhaus unterzubringen - aber es erleichtert die Gehege-Säuberung ungemein. Hamster suchen sich für ihr "kleines Geschäft" immer einen separaten Platz auf und sind somit sehr reinliche Tiere da der Rest des Geheges nicht mit Urin verschmutzt wird. Ein kleines Keramik-Schälchen (am besten mit Chinchilla-Sand befüllt) im Schlafhaus bereitgestellt animiert das Tier dies zukünftig als SEIN stilles Örtchen anzusehen, und es wird den Vorteil, nicht ans Tageslicht zu müssen wenn es tagsüber mal Wasser lassen muss, sehr bald merken. Die Toilette sollte alle zwei Tage ausgewechselt und mit frischem Sand befüllt werden, so vermeidet man unangenehmen Geruch und alles bleibt sauber. Man erspart sich somit auch so einige Gehege-Reinigungen.


Die Toiletten-Schälchen gibt es im Fachhandel, passend auf ein Gehege-Eck zugeschnitten. Bei Rodipet kann man die "Eck-Tois" in zwei verschiedenen Größen erwerben, dessen Rückwand etwas erhöht ist damit Urinabgaben besser aufgefangen werden. Im vorderen Bereich ist die Toilette etwas niedriger für einen leichteren Einstieg. Meines Erachtens zur Zeit die besten Toiletten für Nager und sehr empfehlenswert. 


files/content/Deko-Bilder/Deko-Bilder Hamster/Ecktoi Rodipet.JPG   files/content/Deko-Bilder/Deko-Bilder Hamster/Ecktoi-Foto.jpg

files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

Der Standort im Gehege?

 

 

 

 

 

 

 


 

      

Das Schlafhaus muss unbedingt im UNTEREN Gehege-Bereich stehen, d.h. auf der Einstreu und nicht auf einer Etage. Dies ermöglicht dem Tier das Nestchen in einer selbst angelegten Einstreu-Mulde zu bauen oder zusätzliche Gänge unter dem Schlafhaus anzulegen.

 

files/content/Meine Tierhaltung/Jimmy/Gehege-Einrichtung-3.gif   files/content/Meine Tierhaltung/Frodo/Frodo HOME-1.gif   files/content/Meine Tierhaltung/Fanni/Gehege-Einrichtung-1.gif


 

 

files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

 

 

 

 

   

Damit Sie einen besseren Überblick haben, was es denn so für "Auswahl" an den Hamster-Wohnwelt-Schlafhäusern gibt, möchte ich Ihnen einige Exemplare vorstellen. Jedes der Häuschen wird individuell für Sie nach Ihren Wünschen angefertigt, so können Sie auch Ihre Ideen mit einbringen. Für einen sicheren Stand in der Einstreu empfehle ich Stelzen, die ich natürlich kostenlos mit anfertige. Damit die Keramik-Ecktoilette dann nicht in der Einstreu unter dem Haus versinkt, wird dieser Bereich mit einem "Unterbuddelschutz-Boden" versehen; so kann der buddelfreudige Hamster ganz seinem Hobby nachgehen ohne Angst haben zu müssen, dass ihm das Keramik-Schälchen auf den Kopf fällt. Zwinkernd


   

 

 

 

ZWEI-Kammern-Schlafhäuser

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Schlafhaeuschen/Innenansicht 2Kammern-Haus.jpgSchlafhäuser mit nur zwei Kammern werden von mir am häufigsten gebaut, da sie wenig Platz im Gehege benötigen und somit besser integrierbar sind. Trotzdem beinhalten sie den Komfort, den jedes Hamsterchen zu schätzen weiß: tagsüber auch mal auf´s stille Örtchen gehen zu können, ohne das Schlafhaus zu verlassen und ans Tageslicht zu müssen.

 

 

Beispiele:

 

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Schlafhaeuschen/Zweik-Haus geschw-1.jpg

 

Haus "natur geschwungen"

 

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Schlafhaeuschen/Pfoetchen-Haus.jpg

 

Das beliebte Pfötchen-Haus

 

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Schlafhaeuschen/Zweikammern-Bambus-Haus-1.jpg

 

Bambus-Haus

 

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Grundausstattung-fuer-das-Gehege/Einr. f. Pflegestelle-2.jpg

 

Haus mit Blumen-Geländer

 

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Schlafhaeuschen/Romantik-Haus.jpg

 

Romantik-Haus

 

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Schlafhaeuschen/2Kammern-Haus-Zwergnase-1.jpg

 

Haus "Zwergnase"

 

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Schlafhaeuschen/Twilight-Schlafhaus.jpg

 

"Twilight"-Schlafhaus

mit Spielhäuschen auf dem Dach

 

files/content/Bildergalerie/einzelzubehoer/Grundausstattung-fuer-das-Gehege/Chinesisches Schlafhaus.jpg

 

chinesisches Schlafhaus

mit Spielhäuschen auf dem Dach

 

 

 

DREI-Kammern-Schlafhäuser

 

Diese Schlafhäuser bestehen aus drei Kammern, wobei die Erste meistens die Funktion als "Durchgang" verkörpert. Oft baue ich auch in dieser Kammer eine kleine Rampe oder Hilfsetage mit ein, die dann direkt vom Innere des Hauses auf das Dach führt. So muss das Tier nicht extra aus dem Haus, wenn es zu den Futternäpfen möchte (die meistens auf dem Dach platziert sind).


Die DREI-Kammern-Schlafäuser haben den Vorteil, dass die dritte (bzw. letzte) Kammer am dunkelsten ist weil kein Tageslicht von den Durchgangslöchern hereinfällt. Somit werden diese Kammern bevorzugt als Schlafbereich genutzt.

 

Besonders hübsch und dekorativ machen sich die DREI-Kammern-Schlafhäuser im Gehege, wenn passend zu dem Motto ein Spielhäuschen auf dem Dach platziert wird. Dieses dient dem Tier gleichzeitig auch zur Beschäftigung, da das Spielhaus beklettert oder als Rückzugsort genutzt werden kann.

 

Beispiele:

 

 

 

  

 

Marie-Lenas Laby-Haus

 

 

 

  

 

Das beliebte Pfötchen-Haus

 

 

 

  

 

Frodos Haus

mit kleiner Rampe

 

 

 

  

 

Schloss-Häuschen

 

 

 

  

 

Maritimes Schlafhaus

 

 

 

 

  

 

"Hamster-Ranch"

 

 

 

  

 

"Vintage-Romantik" Häuschen


 

 

 

  

 

Schmetterlings-Häuschen


 

 

 

Häuser mit mehr als drei Kammern / Labyrinthe

 

Häuser mit mehr als drei Kammern benötigen sehr viel Platz (besonders die Bauten für Mittelhamster), deshalb bietet sich der Bau von diesen besonders bei großen Gehegen an. Die einzelnen Kammern können in der Größe leicht variieren, verbunden werden sie meistens mit einem schmalen Gang.

 

Beispiele:

 

 

 

    

 

Spenden-Häuschen für Hamsterkinder

 

 

 

  

 

Schlafhaus-Box "Dance"

 


 

 

  

 

Lumpis Schlaflabyrinth


 

 

 

"Unterstreu"-Häuser

 

Wie der Name schon sagt liegen diese Häuser "unter Streu", d.h. es ist nur noch das Dach sichtbar. In freier Wildbahn buddeln sich Hamster in die Tiefe um dort ihr Nest anzulegen, diese Option wird bei den Unterstreu-Häusern aufgegriffen. In meiner eigenen Hamsterhaltung biete ich den Tieren nur noch solche Häuser an und habe die Erfahrung gemacht, dass andere Häuschen verschmäht und nur die Unterstreu-Häuser sofort angenommen wurden.

 

Diese Unterstreu-Häuser schaffen zusätzliche Fläche für weiteres Einrichtungsmobiliar im Gehege, da sie komplett in der Streu versinken und somit deren Dach als Plattform genutzt werden kann. Ich platziere dort gerne größere Bauten, wie z.B. einen Kletterturm (wie bei Amy´s Einr. siehe Beispielfotos) oder eine zusätzliche Ebene (Bella´s Gehege siehe Beispielfotos).

 

Beispiele:

 

 

 

     

 

"Fußball" Unterstreu-Haus

 

 

 

     

 

Amy`s Unterstreu-Häuschen

 


 

 

     

 

Bella´s Unterstreu-Häuschen



 

 

 

Weitere Häuser / Sonderbauten

 

Ich erstelle auch ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen ein Schlafhaus, solange es tiergerecht und passend für das Gehege ist. Hier sehen Sie einige Varianten, die ich - auch für andere Nagerarten (Mäuse/Rennmäuse etc.) bereits gebaut habe:

 

 

 

  

 

Einkammern-Schlafhaus

 

 

 

  

 

Hörnchen-Haus

(für Streifenhörnchen)

 


 

 

  

 

Maria´s Häuschen

 


 

 

  

 

Kommodenhäuschen für

die Bad-Einrichtung

 

 

 

  

 

Orientalisches Schlafhaus

 

 

 

  

 

Jenni´s Spielhaus

(Sonderanfertigung mit Plexiglas-Einsatz

für extra hohem Dachgeländer)

 

 

  

 

Spielhaus "Norwegen"

 

 

 

 

 

   

Weitere Beispiele mit genauer Beschreibung der Schlafhäuser finden sie in Kürze in einer neu angelegten Bildergalerie, an der ich gerade arbeite. Mein Newsletter informiert Sie, sobald diese Seite besucht werden kann: KLICK


   

 

files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

 

   ← zurück          home          weiter →