files/content/Deko-Bilder/Ueberschriften Teil-Einrichtungen/Ebenen_Etagen_R.jpg

 

 

  Ebenen, Etagen und Rennbahnen bieten unseren Nagern mehr Nutzfläche im Gehege - somit wird automatisch für zusätzliche Beschäftigung und Abwechslung im Alltag gesorgt. Nicht nur optisch sind sie ein Hingucker - sie erweisen sich auch als sehr nützliche Einrichtungsgegenstände, da sie den Einstreubereich für Buddelgelegenheit weitgehendst freihalten.  

 

files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

 

files/content/Meine Tierhaltung/Rudi/Rudis Maritimes Gehege-6.JPGDiesen Bereich möchte ich Ihnen gerne zusammenfassend präsentieren, denn eine von mir gebaute Ebene/Etage ist oftmals Rennbahn und Laufrad-Ebene zugleich. Häufig platziere ich unter der Etage auch ein Spielhäuschen, welches wiederum in einer Buddelbox steht, und komplettiere diesen Spielbereich mit einer einhängbaren geschwungenen Abenteuerbrücke...


Es gibt viele Varianten diesen Bereich abwechslungsreich zu gestalten. Doch fangen wir erstmals mit einer einfachen, gerade verlaufenden Rennbahn an:

 

 

Einfache, geradlaufende Rennbahnen

files/content/Meine Tierhaltung/Rusty/Rusty-2.JPG

Ich versuche stets bei meinen Bauten die gesamte Gehegelänge komplett auszunutzen, um dem Tier so viel Nutzfläche wie möglich zur Verfügung zu stellen. Deshalb wird eine Rennbahn meistens zwischen zwei Bauten platziert; so verbindet sie z. B. das Schlafhaus-Dach mit einem Mobiliar auf der gegenüberliegenden Gehege-Seite und das Tier hat genug Rennfläche, um zwischen den beiden Bauten ordentlich Gas geben und losflitzen zu können.

 

Die Länge einer Rennbahn richtet sich natürlich immer nach der vorhandenen Fläche (=Gehegelänge); sollten diese länger als max. 60cm sein so wird eine Rennbahn zweigeteilt gebaut und im Gehege einfach aneinander gestellt.

 

 

(KLICK zur Vergrößerung)

files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

Rennbahnen "über´s Eck"

Eine Rennbahn kann natürlich auch "über´s Eck" laufen, um dort mithilfe einer Rampe oder einhängbaren, geschwungenen Abenteuerbrücke den Laufweg zurück auf das Einstreu zu leiten.

 

(KLICK zur Vergrößerung)

files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

Renn-Ebenen

files/content/Meine Tierhaltung/Rudi/Rudis Maritimes Gehege-7.JPGEine Rennbahn kann auch eine Ebene darstellen, wenn sie anfänglich schmal geschnitten ist und in ihrem Verlauf immer breiter wird. Dies hat den Vorteil, dass man auf der Ebene im breiteren Bereich Zubehör abstellen kann (z.B. Laufrad, Näpfe, zusätzliche Verstecke oder kleine Spielhäuschen).


Auch baue ich gerne unter solchen Renn-Ebenen kleine Spielhäuschen, die dann z.B. in einer Buddelbox stehen. Das Tier gelangt dann von der Rennebene durch ein Durchgangsloch in den unteren Bereich. Dies bietet sowohl mehr Beschäftigung als auch zusätzlicher Rückzugsort.


(KLICK zur Vergrößerung)

files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

Etagen / Ebenen

files/content/Meine Tierhaltung/Rudi/Rudis Maritimes Gehege-6.JPGEtagen (Ebenen) schaffen Platz im Gehege für Zubehör, das man nicht ins Einstreu stellen kann: Futternäpfe würden in der Einstreu versinken oder verschmutzen, die Laufräder könnten unterbuddelt werden und dann umkippen - all diese Dinge kann man auf Etagen stellen. Ich baue auch gerne unter den Etagen kleine Spielhäuschen dazu, das wiederum mehr Beschäftigung für das Tier bietet. Auch können Etagen um einen Kletterturm herum führen... Es gibt viele Variationen, gerne berate ich Sie was für Ihre Einrichtung passend wäre. Die Bildergalerie bietet einen kleinen Einblick in die große Vielfalt:

 

 

(KLICK zur Vergrößerung)


 

files/content/Sonstiges/HW_Linie.jpg

 

   ← zurück          home          weiter →